Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Intel Komponenten | 10 Dezember 2020

Intel wird seine 'Nummer 1' im Jahr 2020 behalten

Sieben Top-15-Halbleiterlieferanten prognostizieren für dieses Jahr ein Wachstum von ≥ 22%, wobei Nvidia voraussichtlich einen Rekordanstieg von 50% verzeichnen wird, schreibt der Marktforscher IC Insights.

Die Halbleiterverkäufe der Top-15-Unternehmen sind - für die Jahre 2019 und 2020 - in die Bereiche IC und OSD (optoelektronisch, sensorisch und diskret) unterteilt. Das prognostizierte Top-15-Halbleiterlieferantenranking für 2020 umfasst acht Lieferanten mit Hauptsitz in den USA, jeweils zwei haben ihren Haubsitz in Südkorea, Taiwan und Europa und ein Unternehmen ist in Japan angesiedelt. Die Halbleiterindustrie war in diesem, von Covid-19 geplagtem, Jahr einer der widerstandsfähigsten Märkte. Obwohl die Covid-19-Pandemie im Jahr 2020 eine tiefe globale Rezession auslöste, beschleunigte sie die weltweite digitale Transformation und führte zu einem bemerkenswert robusten Wachstum des Halbleitermarktes, so der Marktforscher. Insgesamt wird erwartet, dass der Umsatz der Top-15-Halbleiterunternehmen im Jahr 2020 gegenüber 2019 um 13% steigen wird, etwas mehr als das Doppelte des erwarteten weltweiten Anstiegs der Halbleiterindustrie von 6%. Im Gegensatz dazu verzeichneten die Top-15-Halbleiterlieferanten im Jahr 2019 einen kollektiven Umsatzrückgang von 15%. Für alle Top-15-Unternehmen wird ein Halbleiterumsatz von mindestens 9,5 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 prognostiziert. 2020F Top15 Ranking der Halbleiterunternehmen (Mio. USD, einschließlich Foundries)
Rang 2020Rang 2019Unternehmen2019 Total IC2020F Total IC
11Intel70'79773'894
22Samsung52'48656'899
33TSMC134'66845'420
44SK Hynix22'57825'499
55Micron22'40521'659
67Qualcomm214'39119'374
76Broadcom215'52115'362
810Nvidia210'61815'884
98TI12'81212'275
109Infineon37'7347'438
1116MediaTek27'97210'781
1214Kioxia8'76010'720
1315Apple*28'01510'040
1411ST6'4756'867
1518AMD26'7319'519
--Total Top-15301'963341'631
1: Foundry; 2: Fabless; 3: die Umsatzergebnisse des erworbenen Unternehmens in den Jahren 2019 und 2020 ist ebenfalls enthalten; *: Benutzerdefinierte Prozessoren für internen Gebrauch Es wird erwartet, dass in diesem Jahr zwei Neuzugänge in das Top-15-Ranking aufgenommen werden - MediaTek und AMD. Diese Unternehmen werden voraussichtlich starke Umsatzsteigerungen von 35% bzw. 41% verzeichnen. Wie gezeigt, wird MediaTek voraussichtlich um fünf Plätze auf den 11. Platz vorrücken, während AMD in diesem Jahr voraussichtlich um drei Plätze auf den 15. Platz vorrücken wird. Apple ist eine Anomalie in den Top-15-Rankings der wichtigsten Halbleiterlieferanten. Das Unternehmen entwirft und verwendet seine Prozessoren und andere kundenspezifische ICs nur in seinen eigenen Produkten. IC Insights geht davon aus, dass Apples kundenspezifische ICs im Jahr 2020 einen entsprechenden 'Verkaufswert' von 10.040 Millionen US-Dollar haben werden, was sie auf den 13. Platz in der Top-15-Rangliste bringen würde. Um den Vergleich der Wachstumsraten im Jahresvergleich besser auf das tatsächliche Wachstum abzustimmen, enthalten die Halbleiter-Verkaufszahlen für Infineon die Verkäufe von Cypress für 2019 und 2020. Obwohl Infineon Cypress am 16. April 2020 übernommen hat, addierte IC Insights die IC-Umsätze von 2.205 Millionen US-Dollar mit Infineons Umsatzzahlen (8.933 US-Dollar), was das Unternehmen auf einen Gesamtumsatz von 11.138 Millionen US-Dollar bringt. Darüber hinaus wurden dem Umsatz von Infineon im 1Q/2020 noch 514 Millionen US-Dollar hinzugefügt, um den Umsatz von Cypress im ersten Quartal 20 zu berücksichtigen. Weitere 87 Millionen US-Dollar wurden dem Umsatz von Infineon im zweiten Quartal 20 hinzugefügt, um den Halbleiterumsatz von Cypress in der ersten Aprilhälfte widerzuspiegeln, bevor die Akquisition am 16. April 2020 abgeschlossen wurde Aufgrund dieser Anpassungen wird der Halbleiterumsatz von Infineon für 2020/2019 voraussichtlich um 1% zurückgehen. Im Top-15-Ranking ist auch TSMC zu finden. Das Unternehmen wird im Jahr 2019/2020 voraussichtlich einen starken Umsatzsprung von 31% verzeichnen. Ein Großteil davon ist auf einen Anstieg der Verkäufe seiner 5-nm- und 7-nm-Anwendungsprozessoren an Apple und HiSilicon zurückzuf¨hren. Würde man TSMC von der Liste ausschliessen, dann würde Sony mit einem erwarteten Halbleiterumsatz von 9.243 Millionen US-Dollar im Jahr 2020 den 15. Platz belegen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.01.26 10:57 V18.15.16-2