Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Bosch Elektronikproduktion | 02 Juni 2017

Bosch will Zulieferer Albertini Cesare übernehmen

Nach den Lieferproblemen an BMW plant Bosch, die Firma Albertini Cesare S.p.A. aus Italien vollstĂ€ndig zu ĂŒbernehmen.
{{functions.webify.editors-note}} Dies ist ein Update eines frĂŒheren Artikels.
Mit dem Erwerb von Albertini möchte das Unternehmen kĂŒnftig eine zuverlĂ€ssige Versorgung von Gussteilen fĂŒr seine elektrischen Lenkungen sicherstellen. Es ist geplant, dass Albertini in den Bosch-GeschĂ€ftsbereich Automotive Steering integriert wird. Albertini ist Hersteller von Aluminiumguss und produziert GussgehĂ€use hauptsĂ€chlich fĂŒr die Automobilindustrie, beispielsweise fĂŒr elektrische Lenkungen. Das Unternehmen aus Villasanta in der NĂ€he von Mailand und beschĂ€ftigt derzeit mehr als 400 Mitarbeiter an zwei Standorten in Norditalien. Der Bereich Automotive Steering beschĂ€ftigt circa 15'000 Mitarbeiter in zwölf LĂ€ndern und entwickelt Lösungen auf dem Gebiet der Lenksysteme fĂŒr Pkw und Nkw. Das Vorhaben muss noch von den zustĂ€ndigen Kartellbehörden genehmigt werden. Der bisherige EigentĂŒmer scheidet laut einer Pressemitteilung von Bosch zeitnah aus dem Unternehmen aus. Über Vertragsdetails wurde Stillschweigen vereinbart.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2019.02.19 01:06 V12.2.0-2