Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Xenterio Elektronikproduktion | 19 Mai 2011

Xenterio erweitert Vertriebsnetz auf die Schweiz

Die Xenterio aus Offenburg, ein EMS-Dienstleister im Südwesten Deutschlands verstärkt die Präsenz in der Schweiz.

Aufgrund der geografisch bevorzugten Lage im Grenzgebiet zu Frankreich und der Schweiz (1 Autostunde von Basel) baut Xenterio sein Angebot von Fertigungsservices im EURO-Raum weiter aus. "Die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden richtig zu erkennen und umzusetzen, ist sehr wichtig für uns. Um dies optimal gewährleisten zu können, haben wir mit Bruno Richner einen ausgewiesenen Vertriebsprofi engagiert, der das Bindeglied zwischen Schweizer Kunden und der Xenterio darstellt", so der Geschäftsführer Hans-Joachim Hermann. Erste Schweizer Kunden - besonders in innovativen, industriellen Anwendungen - haben sich von der technologischen Kompetenz und Präzision der Offenburger überzeugen lassen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1