Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© HP Elektronikproduktion | 11 März 2011

Das verrückteste Gerücht des Jahres?

Hewlett Packard soll den Verkauf seines PC Geschäftes an Samsung erwägen? Das ist jedenfalls das neueste Gerücht aus Asien.

DigiTimes - bezugnehmend auf die chinesische Ausgabe der Commercial Times - berichtet, dass HP sein PC Geschäft verkaufen will. Dabei sollen Lenovo, Foxconn und Samsung in die nähere Auswahl gekommen sein. Samsung soll jedoch der bevorzugte Partner für dieses Deal sein. Als Reaktion gab HP die folgende Aussage: Bill Wohl, HP Senior Vice President und Chief Communications Officer: "Unverantwortliche Berichterstattung von Taiwans Commercial Times in der angedeutet wird, dass HP seine PC-Sparte verkaufen könnte sollte als Gerücht und Marktspekulation zurückgewiesen werden. HP hat das weltweit größte PC-Geschäft und es ist Kern der HP-Strategie für eine vernetzte Welt." ("Irresponsible reporting by Taiwan's Commercial Times, suggesting that HP might sell its PC business, should be dismissed as market rumor and speculation. HP runs the world's largest PC business and it is core to HP’s strategy for the connected world.") Hmmm. Es gibt jedoch kein einziges NEIN in diesem Satz.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.20 17:48 V14.4.1-1