Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 02 Oktober 2006

PolyIC druckt elektronische Schaltungen von der Rolle

Dem Unternehmen PolyIC aus Franken ist es erstmals gelungen Prototypen von 13-MHz-RF-Tags mit massentauglichen Druckprozessen herzustellen.

Die Produktion von RFID-Tags in Rolle-zu-Rolle Druckprozessen könnte den kostengünstigen Fälschungsschutz von Markenartikeln ermöglichen Die Tags bestehen aus gedruckten polymerelektronischen Komponenten, die auf folienbasierende Antennen aufgebracht werden. Mit den gleichen Prozessen kann PolyIC auch logische Schaltungen, etwa Ringoszillatoren, herstellen. »Wir sind nun in der Lage kilometerweise elektronische Schaltungen von der Rolle zu drucken«, meint Geschäftsführer Wolfgang Mildner, »die Welt druckbarer, preisgünstiger RFID-Tags liegt nun vor uns!« Für die Herstellung kostengünstiger Funketiketten mit hoher Qualität in großen Mengen werden massentaugliche Druckmethoden zum Einsatz kommen. Erste Produkte mit gedruckter Elektronik werden im Verlauf des Jahres 2007 erwartet. PolyIC arbeitet bereits mit Pilotkunden zusammen an der Realisierung erster Applikationen, dies beinhaltet beispielsweise einfachste RFID-Funktionen z.B. für Marken- und Fälschungsschutz.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2