Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 08 März 2011

Finisar setzt auf Aixtron MOCVD-Technologie

Das US-amerikanische Unternehmen Finisar Corporation mit Sitz in Sunnyvale, Kalifornien hat eine AIX 2800G4-R MOCVD-Anlage von Aixtron bestellt. Finisar stellt faseroptische Subsysteme und Komponenten für Kommunikationsanwendungen her.

Nach der Auslieferung im zweiten Quartal 2011 wird ein Team von Ingenieuren beider Unternehmen die Anlage in der Betriebsstätte in Allen, Texas in die Produktion überführen. Finisar will damit anschließend VCSEL-Bauelemente produzieren. Curt Barratt ist Geschäftsführer bei Finisar in Allen: "Unsere VCSEL-Produkte werden stark nachgefragt und wir haben sehr gründlich nach einer Anlage gesucht, mit der wir nicht nur die aktuellen, sondern auch kommende Produktgenerationen herstellen können. Die AIX 2800G4-R erfüllt dieses Anforderungsprofil und stellt eine wichtige Ergänzung unserer Fertigungskapazitäten dar." ----- MOCVD, Metal Organic Chemical Vapor Deposition = Metall-organische Gasphasenabscheidung VCSEL, Vertical-Cavity Surface-Emitting Laser = Halbleiterlaser, bei dem das Licht senkrecht zur Ebene des Halbleiterchips abgestrahlt wird.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.20 11:13 V13.1.0-2