Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© AT&S Leiterplatten | 01 März 2011

AT&S sichert sich Grundstück in China

Der österreichische Leiterplatten-Hersteller AT&S hat sich ein Grundstück in der Entwicklungszone Liangjiang in der südwestchinesischen Stadt Chongqing gesichert und schafft so weitere Voraussetzungen zum Ausbau der Kapazitäten.

"Durch den Abschluss wichtiger Technologiekooperationen mit zwei der bedeutendsten Global Player der Elektronikindustrie ist es uns gelungen, unser Technologieportfolio nahezu einzigartig zu ergänzen. Diese stellen für die AT&S ganz wesentliche Meilensteine in der Unternehmensentwicklung dar und bringen uns in unserer Wettbewerbsfähigkeit einen großen Schritt nach vorne", erklärt Andreas Gerstenmayer, CEO der AT&S. Mit der jetzigen Sicherung eines Grundstückes in der Entwicklungszone Liangjiang ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Wachstum getan. Die erworbene Fläche entspricht mit ca. 120'000m² der Fläche des Grundstücks in Shanghai und ermöglicht AT&S, die Kapazitäten entsprechend der Marktentwicklung und des Kundenbedarfs weiter auszubauen. "Nachhaltiges, profitables Wachstum und weitere Diversifizierung unseres Kundenportfolios stellen für uns den zweiten strategischen Schwerpunkt dar. Durch die Sicherung dieses Grundstücks mit seinen nahezu einmaligen Rahmenbedingungen können wir unseren Kunden die für sie eminent wichtige Wachstumsperspektive aufzeigen und geben damit ein klares Committent, dass AT&S in der Lage ist, die Entwicklung der Kunden zu unterstützen", meint Andreas Gerstenmayer. Chongqing liegt im Südwesten Chinas am Zusammenfluss des Jangtsekiang und Jialing und ist rund 1.800 Kilometer von Shanghai entfernt. Die Entscheidung für diesen Standort fiel nicht zuletzt auch auf Grund der bereits vorhandenen starken Industrialisierung und dem hohen Anteil an qualifizierten Arbeitskräften. Die Stadt zählt knapp 30 Millionen Menschen und verfügt über einen hohen Anteil an Universitäten und Institutionen. Mit der "go west" Strategie treibt China die Entwicklung gerade in dieser Region seit 1999 maßgeblich voran.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2