Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ECD Elektronikproduktion | 24 Februar 2011

ECD rüstet Maschinenpark auf

Um auch zukünftig, schnell, flexibel und zuverlässig auf Kundenanforderungen reagieren zu können, hat sich die ECD Electronic Components GmbH im vergangenen Jahr entschlossen, die Kapazität ihres Maschinenparks - nach 2005 und 2009 - erneut zu erweitern.
Das Dresdner Unternehmen, das seit 1997 erfolgreich im Bereich Leiterplattenbestückung, Elektronikentwicklung, Kabelkonfektion, Gerätemontage und GPS-Ortung tätig ist, investierte 2010 in eine komplette SMD-Linie aus dem Hause Sony - bestehend aus dem Lotpastendrucker SI-P850, dem Bestücker SI-G200BB sowie der optischen Inspektionsmaschine SI-V100.

“Mit der zusätzlichen Bestückungslinie sind wir sehr zufrieden. Wir haben uns für Sony entschieden, weil uns die Technologie einfach überzeugt hat! Die Maschinen verursachen nur geringe Wartungskosten und bieten durch sehr kurze Umrüstzeiten nach einem Produktwechsel eine hohe Verfügbarkeit. Außerdem hat uns die gleich bleibend hohe Qualität, die Zuverlässigkeit und Flexibilität der Maschinen in unserer Entscheidung bestärkt“, so Geschäftsführer Klaus-Peter Orth.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-2