Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Nokia Elektronikproduktion | 10 Februar 2011

Quo Vadis Nokia?

Nokia-CEO Stephen Elop hat ein extrem ehrliches Rundschreiben an seine Mitarbeiter verfasst, in dem er einen genaueren Blick auf die verzweifelte Situation des finnischen Handy-Riesen wirft.
"Das erste iPhone wurde 2007 ausgeliefert und wir verf√ľgen noch √ľber kein Produkt mit ann√§hernd dieser Erfahrung. Android ist erst 2 Jahre alt und diese Woche nahm man uns unsere F√ľhrungsposition im Smartphone-Bereich. Unglaublich.

Und das was wirklich verbl√ľffend ist, ist die Tatsache, dass wir den Kampf noch nicht einmal mit den richtigen Waffen f√ľhren. Wir sind immer noch zu oft versucht jede Preisklasse auf Ger√§te-Basis zu sehen.

Wie sind wir an diesen Punkt gelangt? Warum hinken wir hinterher, während die Welt um uns herum sich weiterentwickelt? "
, schreibt Stephen Elop.

Er schildert die Situation von Nokia als aussichtslos. Er beschreibt, dass sowohl S&P als auch Moody das Credit-Ranking des Unternehmens wahrscheinlich senken werden. Und das Kunden auf der ganzen Welt sich von Nokia abwenden.

Und es ist definitiv lesenswert. (Engadget)
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2