Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© RUAG Elektronikproduktion | 09 Februar 2011

RUAG Space hat neue Reinräume

Am Standort ZĂŒrich hat das grösste Schweizer Raumfahrtunternehmen, RUAG Space, neue ReinrĂ€ume fĂŒr die Fertigung von Satelliten-Instrumenten und elektro-optischen Systemen in Betrieb genommen.
400 Quadratmeter zusĂ€tzlicher ReinraumflĂ€che stehen nun bei RUAG Space in ZĂŒrich-Seebach zur VerfĂŒgung. Insgesamt verfĂŒgt der Standort nun ĂŒber fast 1'300 Quadratmeter ReinraumflĂ€che. "Rund drei Millionen Schweizer Franken haben wir in die neuen ReinrĂ€ume investiert. Damit steht uns nun eine hervorragende Infrastruktur fĂŒr unsere aktuellen und zukĂŒnftigen Projekte zur VerfĂŒgung“, erklĂ€rte Axel Deich, Schweiz-Chef von RUAG Space bei der Einweihung der RĂ€ume am Mittwoch, 9. Februar. „Vor allem unsere besonders anspruchsvollen Projekte in den Bereichen Laserkommunikation und wissenschaftliche Instrumente fĂŒr Satelliten werden von den neuen RĂ€umen profitieren“, so Deich weiter. In nur sieben Monaten Bauzeit entstand im ehemaligen Rohmateriallager des Standortes eine einzigartige Anlage. Sie ist so konzipiert, dass alle Arbeitsschritte – vom Zusammenbau bis hin zu den Messungen in der Vakuumkammer – gemacht werden können, ohne dass die Baugruppen die ReinrĂ€ume ein einziges Mal verlassen mĂŒssten. So etwas gibt es weltweit nur ein- oder zweimal. Die Anlage in ZĂŒrich-Seebach besteht aus je einem rund 100 Quadratmeter grossen Reinraum der ISO-Klassen 8 und 6,5 sowie vier rund 40 Quadratmeter grossen ReinrĂ€umen der ISO-Klasse 5 mit einer maximal zulĂ€ssigen Partikeldichte von 100 Partikeln pro Kubikfuss. Zum Vergleich: Ein Mensch erzeugt im Sitzen rund 300000 Partikel pro Minute. Beim langsamen Gehen sind es schon drei Millionen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.20 12:04 V12.2.3-2