Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 19 Januar 2011

Kaba baut Marktposition in Skandinavien aus

Die Kaba Gruppe akquiriert die Møller Undall Group mit Sitz in Drammen (Norwegen). Vertriebsstärke in dieser Region verdreifacht.
Das Familienunternehmen Møller Undall mit 175 Mitarbeitenden erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von rund CHF 41 Mio.

Die Møller Undall Group ist einer der grössten Handelsbetriebe für Schliessanlagen und Türhardware in Norwegen mit Niederlassungen in Schweden und Dänemark. Das Unternehmen unterhält langjährige, erfolgreiche Geschäftsbeziehungen mit Kaba im Vertrieb von Schliessanlagen.

Die bestehenden Vertriebsstrukturen von Kaba in der Region werden mit der Møller Undall Group zusammengeführt. Gemäss Rudolf Weber, CEO der Kaba Gruppe, ist die Akquisition ein weiterer Schritt zur Marktkonsolidierung: «Zusammen mit der Møller Undall Group können wir die Märkte in Nordeuropa optimal bedienen und erweitern unsere Kundenbasis markant. Durch die Integration von Møller Undall in die Kaba Konzernstruktur lassen sich Synergien generieren.»

Die Akquisition muss von den zuständigen Behörden noch genehmigt werden. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.09.20 15:35 V10.9.6-1