Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 17 Januar 2011

Kaba bereitet Stabübergabe vor

Rudolf Weber, CEO des Sicherheitsspezialisten Kaba mit Hauptsitz in der Schweiz, tritt auf eigenen Wunsch nach fünf Geschäftsjahren zurück.
Der Verwaltungsrat hat Riet Cadonau – heute CEO bei Ascom – zu seinem Nachfolger bestimmt. Der Wechsel erfolgt zu Beginn des nächsten Geschäftsjahres am 1. Juli 2011. Riet Cadonau wird auf diesen Zeitpunkt aus dem Kaba Verwaltungsrat ausscheiden.

Rudolf Weber (60) hat sich bereits vor einiger Zeit entschieden, nach fünf Jahren von seinem Amt als CEO der Kaba Gruppe zurückzutreten, um sich anderen Aufgaben und Interessen zu widmen. Der Verwaltungsrat respektiert diesen Wunsch mit Bedauern, hat Rudolf Weber das Unternehmen Kaba doch mit grossem Erfolg durch die Rezession geführt und das Geschäftsjahr 2009/10 mit ausgezeichneten Ergebnissen abgeschlossen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-2