Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 13 Januar 2011

technoboards Kronach GmbH investiert weiter

Der Leiterplatten-Hersteller technoboards Kronach GmbH investiert weiter am Standort Kronach.
Nachdem, wie berichtet, erst vor kurzem das Fräszentrum durch eine neue 5-Spindel-Fräsmaschine aufgerüstet wurde, konnte jetzt, wie geplant, im Galvanikbereich eine zusätzliche Nassanlage für eine Endoberfläche in Betrieb genommen werden. Sowohl die Installation selbst, als auch die Inbetriebnahme und Produktionsfreigabe der Anlage klappte in Rekordzeit und absolut reibungslos.

"Die fast 20 Meter lange, vollautomatische Anlage trägt neben einer Reduzierung der Durchlaufzeiten zu einer erheblichen Steigerung der Produktivität bei konstant hoher Qualität bei. Nicht zuletzt ist mit der Investition eine zusätzliche Sicherung von Arbeitsplätzen in Kronach verbunden", so Franz Wiesmann, Prokurist und Gesellschafter der technoboards Kronach GmbH.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-2