Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 25 September 2006

Schmiergeld-Vorwürfe gegen Ex-Infineonchef Schumacher

Die Korruptionsvorw├╝rfe gegen Infineons ex-Vorstandschef Ulrich Schumacher haben sich laut ┬źS├╝ddeutsche Zeitung┬╗ und ┬źWelt┬╗ erh├Ąrtet. Schumacher soll von einem fr├╝heren Gesch├Ąftspartner des Konzerns mehrere hunderttausend Euro kassiert haben.
Die Staatsanwaltschaft ermittelt seit knapp einem Jahr in der Angelegenheit auch gegen den ehemaligen Infineon-Topmanager. Schumacher hat immer an seiner Version festgehalten, er habe kein Geld angenommen. In den Skandal ist mit Andreas von Zitzewitz ein weiteres ehemaliges Infineon-Vorstandsmitglied verwickelt. Konfrontiert mit dem Vorwurf der Bestechlichkeit, war von Zitzewitz bereits vor einem Jahr von dem Vorstandsposten zur├╝ckgetreten.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden k├Ânnten
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1