Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 22 September 2006

Neue Chefin für Fab 30 von AMD in Dresden

Elke Eckstein, derzeit noch CEO des franz├Âsischen Chiphauses Altis Semiconductor, wird k├╝nftig die Leitung der Fab 30 des Prozessorherstellers AMD in Dresden ├╝bernehmen.
Eckstein wird "Corporate Vice President and General Manager" und berichtet direkt an AMD-Dresden-Chef Hans Deppe. Die Managerin wird die operative Leitung der Fab ├╝bernehmen und auch die Umstellung der 300-mm-Waferproduktion auf die als Fab 38 angek├╝ndigte Fertigungslinie steuern. "AMD ist in der gesamten Industrie f├╝r seine Technologief├╝hrerschaft und seine effiziente Halbleiterfertigung hoch angesehen", gab Eckstein per Presseerkl├Ąrung bekannt. "Vor dem Hintergrund dieser Erfolgsgeschichte in kundenorientierter Innovation freue ich mich darauf, Mitglied des AMD-Teams zu werden und daf├╝r zu sorgen, dass die Fab 30 und sp├Ąter die Fab 38 f├╝r die kommenden Jahre an der vordersten Front der Mikroporzessorfertigung operieren werden." Eckstein war die letzten drei Jahre als CEO von Altis Semiconductor, eines Gemeinschaftsunternehmens von IBM und Infineon, t├Ątig. Davor arbeitete sie bei Infineon und bei ProMOS Technologies, Infineons fr├╝herem Joint Venture mit dem taiwanischen Chiphersteller Mosel Vitelic.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.22 14:26 V12.2.6-2