Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 14 September 2006

Übernahmepoker um Freescale

Das Investoren-Konsortium aus der Blackstone Group, Carlyle, Permira und Texas Pacific, hat nicht, wie erwartet den Zuschlag fĂŒr die Übernahme des Halbleiterherstellers Freescale bekommen. Kurz vor einem GeschĂ€ftsabschluss habe sich der Freescale-Vorstand eine 30-tĂ€gige Frist erbeten, um weitere Angebote zu prĂŒfen.
In "letzter Minute" ist nun eine Investorengruppe um Kohlberg Kravis Roberts & Co., Bain Capital, Apax Partners and Silver Lake Partners hinzugekommen. Inzwischen will der Freescale-Vorstand laut Wall Street Journal keine Garantie dafĂŒr abgegeben, dass es tatsĂ€chlich zu einer Übernahme kommt.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1