Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© V-PS Leiterplatten | 30 August 2010

IPC: Immer noch zweistellige Wachstumsraten

Verkäufe von Rigid PCB (Nordamerikanischer Markt) stiegen im Juli 2010 um 23,9%; der Auftragseingang stieg um 34,4% (beide Zahlen verglichen mit Juli 2009), erklärte der nordamerikanische Branchenverband IPC.

Seit Jahresbeginn stiegen die Verkaufszahlen um 19,9%; Auftragseingang um 34,9%. Im Vergleich zum Vormonat sind die Zahlen wie folgt: Lieferungen fielen um 14,7%, der Auftragseingang fiel um 16,9%. Das Book-to-Bill-Ratio für die nordamerikanische Leiterplatten-Industrie (Rigid PCB) lag im Juli 2010 bei 1,11. Diese Grafik hat eine Zoom-Funktion. Diese Grafik hat eine Zoom-Funktion. Lieferzahlen für Flexible PCB im Juli 2010 stiegen um 38,2%; der Auftragseingang stieg um 28,8% (verglichen mit Juli 2009). Seit Jahresbeginn stiegen die Lieferzahlen um 5,8%, der Auftragseingang stieg um 17,5%. Im Vergleich zum Vormonat stiegen die Lieferzahlen um 4,6%, der Auftragseingang fiel um 4,9%. Das Book-to-Bill-Ratio für die nordamerikanische Leiterplatten-Industrie (Flexible PCB) lag im Juli 2010 bei 1,06. Diese Grafik hat eine Zoom-Funktion. Wenn beide Statistiken zusammengefasst werden, dann ergibt sich folgendes Bild: Lieferungen stiegen im Juli 2010 um 25,2%, Auftragseingänge stiegen um 33,9% (verglichen mit Juli 2009). Y-o-D stiegen die Lieferungen um 18,7%, der Auftragseingang stieg ebenfalls—um 33,4%. Im Vergleich zum Vormonat fielen die Lieferungen um 13,1%; der Auftragseingang fiel ebenfalls um 16,0%. Das Book-to-Bill-Ratio für Juli 2010 betrug 1,11. Diese Grafik hat eine Zoom-Funktion. "Wir sehen immer noch zweistellige Wachstumsraten (Y-o-Y), sowohl für Rigid PCB als auch Flexible PCB im Juli", erklärte IPC-Präsident & CEO Denny McGuirk. "Im Juli werden in der Regel niedrigere Verkaufszahlen verzeichnet als im Vormonat Juni, die Umsätze sind dennoch stark. Ein viel versprechendes Zeichen ist das Book-to-Bill-Ratio. Auch im 15 Monat in Folge ist der Wert solide und positiv. Dies deutet an, dass die Verkaufszahlen auch für den Rest des Jahres stark sein werden", fügte er hinzu.
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-2