Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 12 September 2006

100 Millionen Euro für die OLED-Forschung

Das Bundesministerium f├╝r Bildung und Forschung und Entwicklung will in den n├Ąchsten f├╝nf Jahren die Entwicklung von OLEDs (Organic Light Emitting Diode) mit 100 Mio. Euro f├Ârdern.
Damit sollen insgesamt f├╝nf Netzwerke mit insgesamt 33 Partnern aus Universit├Ąten, Forschungsinstituten und Wirtschaft aufgebaut werden. Die beteiligten Unternehmen wollen ihrerseits 500 Mio. Euro in die Initiative investieren. Zu ihnen geh├Âren unter anderem BASF, Merck, Optrex Europe, Osram Opto Semiconductors und Philips Deutschland. Organische Leuchtdioden zeichnen sich durch eine ├Ąu├čerst effiziente Lichterzeugung aus und k├Ânnen als d├╝nne, biegsame Folien hergestellt werden. Bislang werden sie als kleine Displays in elektronischen Ger├Ąten genutzt. Die Forschungsprojekte sollen dazu beitragen, diese k├╝nftig auch als gro├čfl├Ąchige und flexible Lichtquellen kosteng├╝nstig herstellen zu k├Ânnen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.22 14:26 V12.2.6-2