Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Xinhua Elektronikproduktion | 19 August 2010

Foxconn erhöht Mitarbeiterzahlen in China weiter

Der in Taiwan ansässige EMS-Dienstleister Foxconn wird die Mitarbeiterzahlen in China weiter anheben. Das Unternehmen will bis Ende 2011 etwa 1,3 Millionen Mitarbeiter in China beschäftigen.

Das Unternehmen kündigte bereits an, für eine neue Produktionsanlage in Zhengzhou etwa 200'000 neue Mitarbeiter einzustellen. Der Einstellunsgprozess hat bereits Anfang August begonnen (wir berichteten). Der EMS-Riese erklärte ferner, dass man die Mitarbeiterzahlen am—viel diskutierten—Produktionsstandort in Shenzhen sukzessive reduzieren werde. Dabei soll die Zahl der Mitarbeiter in den nächsten 5 Jahren von derzeit 450'000 auf etwa 350'000 reduziert werde. Der Schwerpunkt soll zudem auf die High-End-Produktion und R & D wechseln, erklärte Terry Cheng, Vice President der Foxconn Technology Group für Xinhua. Gestern fand in Shenzhen die Kundgebung "Love Your Life, Love Your Family" statt, an der etwa 20'000 Mitarbeiter teilnahmen.
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-2