Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 12 August 2010

Weiterer Auftrag für Aixtron

Die Aixtron hat von dem chinesischen LED-Hersteller Yangzhou Longyao eine umfangreiche Bestellung über zusätzliche CRIUS MOCVD-Anlagen erhalten.

Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Rainbow Optoelectronics Material Shanghai Co., Ltd. – einem langjährigen Aixtron Kunden. Die Bestellung für die 31x2-Zoll-Epitaxieanlagen wurde Ende des Jahres 2009 erteilt. Die Anlagen werden im dritten und vierten Quartal 2010 an Yangzhou Longyao´s modernen Produktionsstandort in Yanghzou ausgeliefert. Mit Aixtron als Exklusivlieferant realisiert Rainbow in dem Projekt `Deo-Light´ seine Strategie zur Effizienzssteigerung von LEDs. Zugute kommt dem Projekt dabei die Zusammenarbeit mit dem renommierten Labor von Professor Shuji Nakamura, der mit seinem Team im Bereich blauer, grüner und weißer LEDs sowie blauer Laser forscht. „Aixtron wird weiterhin unsere Pläne zur Kapazitätssteigerung unterstützen“, bestätigt Longyao Geschäftsführer Dr. Alan Li. „Angesichts der positiven Resonanz auf unsere HB-LED-Wafer in nur wenigen Jahren ist eine Erhöhung der Produktionskapazitäten zwingend erforderlich, um die steigende Nachfrage bedienen zu können.“ Er gehe davon aus, so der Geschäftsführer weiter, dass Yangzhou Longyao über eine der größten und leistungsfähigsten Produktionen sehr heller Galliumnitrid-Leuchtdioden verfügen wird, sobald die neuen Anlagen in Betrieb genommen sind. ----- MOCVD, Metal Organic Chemical Vapor Deposition = Metall-organische Gasphasenabscheidung HB-LED, High Brightness LEDs = sehr helle LEDs
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2