Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 12 August 2010

Plastic Logic schiebt E-Reader Que auf Abstellgleis

Plastic Logic hat sich nun endgültigen dazu entschieden den e-Reader Que auf das Abstellgleis zu schieben. Der Markt habe sich dramatisch verändert, so dass es keinen Sinn mehr mache mit der ersten Generation fortzufahren, heisst es beim Unternehmen.

"Der Markt hat sich dramatisch verändert und nach den Verzögerungen macht es für uns keinen Sinn mehr mit der ersten Generation unseres e-Readers fortzufahren", erklärte CEO Richard Archuleta. "Das war eine harte Entscheidung, aber es ist das Beste für unser Unternehmen, unsere Investoren und unsere Kunden." Man wolle nun eine zweite Generation entwickeln. Wann diese auf den Markt kommen wird ist jedoch ungewiss. Die Serienproduktion des Que sollte eigentlich in Dresden anlaufen. Wie sich der Produktionsstop auf die Mitarbeiterzahl auswirken wird, ist noch offen. Medienberichten zu Folge soll das russische Staatsunternehmen Rusnano an einer Übernahme interessiert sein. Bedingung sei jedoch der Produktionstransfer nach Russland. Bisher gibt es von beiden Unternehmen keine Stellungnahme.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1