Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 23 Juli 2010

Schweizer Electronic: 1H-Umsatz liegt über den Erwartungen

Schweizer Electronic: EBIT des ersten Halbjahres 2010 mit 10,1 Mio. EUR über den Erwartungen – Sondereffekte beeinflussen Ergebnissprung.

Die vorläufigen Ergebnisse der Schweizer Electronic AG für das erste Halbjahr 2010 liegen mit einem Umsatzvolumen von 50,8 (Vj. 28,2 ) Mio. EUR und einem EBIT inklusive Sondereffekten von 10,1 Mio. EUR über den Erwartungen. Die EBIT Quote beträgt 19,9%. Das um die Sondereffekte bereinigte EBIT beträgt 5,8 (Vj. -5,7) Mio. EUR, die bereinigte EBIT Quote liegt bei 11,5% (Vj. -20,2%). Die Sondereffekte stammen als Ergebnis einer steu-erlichen Betriebsprüfung überwiegend aus Zuschreibungen auf Anlagen und Maschinen, die im Rahmen der Brandabwicklung in den Jahren 2005 bis 2007 angeschafft wurden. Getragen wurde der Umsatzanstieg von 80% im Vergleich zur Vorjahresperiode durch alle Kundengruppen. Die Umsätze mit Automotive - Kunden stiegen um rund 60%, die mit Industriekunden inklusive Solar um 100%. Schweizer Electronic realisierte damit im ersten Halbjahr 49,6% (Vj. 54%) der Umsätze im Segment Automotive, 42,8% (Vj. 39%) im Segment Industrie/Solar und 7,6% (Vj. 7%) bei sonstigen Kundengruppen.
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-1