Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 22 Juli 2010

Philips expandiert in Ungarn

Philips plant die Erweiterung seiner Produktionsanlagen in Ungarn. Sowohl der Standort in Székesfehérvár, als auch der in Tamási sollen davon profitieren.
Das Werk in Székesfehérvár macht nicht nur Unterhaltungselektronik, sondern produziert auch elektrische Rasierapparate und Staubsauger. Später könnten auch andere Haushaltsgeräte dazukommen, wird Benedikt Laux, Philips-Chef für die CEE Region in regionalen Medienberichten zitiert. Für die Produktionsanlage in Tamási, hier werden hauptsächlich Beleuchtungsartikel hersgestellt, stellt sich das Ganze etwas komplexer dar. Das holländische Unternehmen produziert die gleichen Produkte auch an Standorten in Polen und Rumänien.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2