Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 07 September 2006

NXP investiert in Indien

NXP Semiconductors will insgesamt 324 Millionen USD in Indien investieren.
NXP, ehemals Philips Semiconductor, will ein neues Zentrum f├╝r Forschung und Entwicklung sowie Vertrieb in Bangalore/Indien aufbauen und daf├╝r insgesamt 324 Millionen USD investieren. Etwa 6,3 Millionen USD entfallen auf den Bau des Standorts und die restlichen 318 Millionen USD werden ├╝ber die n├Ąchsten 5 Jahre f├╝r die St├Ąrkung der indischen Betriebe verwendet. "Die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen werden modernste Chips, embedded Software und Systeme entwickeln. ├ťber 650 hochqualifizierte Ingenieure der Philips Semiconductor Division werden ab Oktober an den neuen Standort umziehen", sagt Rajeev Mehtani, Managing Director von NXP Semiconductor India, gegen├╝ber EETimes. "Wir werden auch die Zahl der Softwarepartner, die an Projekten f├╝r unsere Nexperia-Plattform arbeiten, von 5 auf 20 Anbieter erweitern", f├╝gte Mehtani hinzu.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden k├Ânnten
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2