Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 09 Juli 2010

Frans van Houten soll Ruder bei Philips übernehmen

Royal Philips Electronics will den Restrukturierungsexperten Frans van Houten zum neuen Präsidenten und CEO ernennen. Er soll ab dem 1. April 2011 die Nachfolge von Gerard Kleisterlee antreten, der Philips zum selben Datum verlässt.

Frans van Houten war bis September 2006 Vorstandsmitglied von Philips. Danach war er für die erfolgreiche Ausgliederung von Philips Semiconductors verantwortlich, die zur Gründung von NXP Semiconductors als unabhängigem, globalem Unternehmen führte. Er wird am 1. Oktober 2010 zu Philips zurückkehren und ab dem 1. Januar 2011 als COO fungieren, wobei er eng mit Kleisterlee zusammenarbeiten wird, um einen reibungslosen Wechsel sicherzustellen. „Dank seiner praktischen Erfahrung in Marketing und Vertrieb, seines tiefen Verständnisses von professionellen Systemen und Lösungen ebenso wie von Konsumentenprodukten und weil er in Europa, den USA und Asien gelebt und gearbeitet hat, ist Frans van Houten die richtige Führungskraft in der Welt von heute und morgen, um die Strategie von Philips fortzusetzen, auf den Gebieten Gesundheit und Wohlbefinden eine führende Stellung einzunehmen“, so Jan-Michiel Hessels, Vorsitzender des Aufsichtsrates von Philips. „Ich freue mich, dass Frans van Houten wieder zu uns zurückkehrt“, meint Gerard Kleisterlee. „Frans war ein starkes Mitglied meines Teams und hat sehr dazu beigetragen, die Ausrichtung unser Unternehmen zu bestimmen. Ich habe es bedauert, dass er uns im Rahmen der Ausgliederung des Halbleitergeschäfts verlassen hat. Unter seiner Führung wird die Zukunft von Philips in sehr guten Händen liegen.“
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-2