Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 25 Juni 2010

tw-e investiert weiter

Der Leiterplatten-Hersteller tw-elektrik hat in weitere Maschinen investiert.

Der Leiterplatten-Hersteller tw-elektrik, mit Sitz in Furtwangen-Rohrbach, investiert EUR 1,5 Millionen in neue Galvanik. "Zusammen mit dem schweizer Unternehmen Galvabau wurde ein Konzept entwickelt, das sich zu 100% in die Firmenstrategie der tw-elektric und in die Markt- und Qualitätsentwicklung von Morgen einfügt", heisst es beim Unternehmen. Die Anlage soll im Dezember 2010 geliefert werden. Die Firma tw-elektric wurde im Jahre 1974 durch Herrn Horst Müller gegründet. Alle Leiterplatten werden im heimischen Werk im Schwarzwald, in Furtwangen-Rohrbach, produziert. Produktionsschwerpunkt des Unternehmens liegt zur Zeit mit ca. 60% bei der zweilagigen Leiterplatte, gefolgt von ca. 35% Multilayer und 5% von einseitigen Leiterplatten. tw-elektrik verbuchte EUR 10 Millionen und beschäftigt derzeit rund 105 Mitarbeiter.
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-2