Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 27 Mai 2010

SIMTech erwirbt Aixtron Black Magic-Anlage

Das Singapore Institute of Manufacturing Technology (SIMTech) hat eine Black Magic-Anlage zur Herstellung von Nanomaterialien erworben. Die Auslieferung und Inbetriebnahme der 6-Zoll-Anlage erfolgte am instituteigenen Materials Joining Laboratory.
Dr. Wei Jun leitet die dortige so genannte Joining Technology Group: ‚ÄěDie Black Magic-Anlage genie√üt weltweit ein hohes Renommee als skalierbare Plattform zur Herstellung von Kohlenstoff-Nanomaterialien mittels CVD- und PECVD-Verfahren. Darum wird sie eine zentrale Rolle einnehmen bei der Erforschung unserer n√§chsten Generation von CNT-Verbindungen, Chip-Packagingkomponenten, FETs, Dioden und Sensoren", erkl√§rt er. ‚ÄěBei der Auswahl √ľberzeugte AIXTRON insbesondere mit gro√üer Prozesstechnologie-Kompetenz. Die einfache Handhabung und automatische Deposition der Anlage werden unseren Lernprozess minimieren, so dass wir in k√ľrzester Zeit hochwertiges Material f√ľr die gew√ľnschten Endanwendungen erhalten." Seit √ľber zehn Jahren zeichnet Dr. Wei Jun bei SIMTech f√ľr zahlreiche grundlegende Entwicklungen im Bereich der CNT-Materialien und -Bauelemente verantwortlich. Seine Ergebnisse √ľber das Wachstum selbstorganisierter 3D-Netzwerke brachte ihm unternehmens- und weltweit Anerkennung ein. Sein aktuelles Forschungsinteresse gilt der Integration elektronischer Bauelemente mit sehr hoher Dichte sowie dem Bereich der Packagingl√∂sungen. ----- CVD/PECVD, (Plasma Enhanced) Chemical Vapor Deposition = (plasmagest√ľtzte) Gasphasenabscheidung CNT, Carbon Nanotubes = Kohlenstoffnanor√∂hren FET, Field-effect transistor = Feldeffekttransistoren
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1