Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 25 Mai 2010

Nabaltec baut Standort Schwandorf aus

Für den Aufbau der Böhmit-Produktion in Schwandorf besteht ein überschaubarer Investitionsbedarf im niedrigen einstelligen Millionen-Euro-Bereich, der aus dem laufenden Cashflow finanziert werden kann.

Johannes Heckmann, Vorstand der Nabaltec AG: 'In unsere aktuellen Planungen haben wir die neuen Aktivitäten bei Additiven für die Kunststoffindustrie und Böhmiten für die Elektronikindustrie mit durchaus konservativen Annahmen einfließen lassen. Beide Bereiche entwickeln sich erfreulich und werden im zweiten Halbjahr 2010 an Dynamik gewinnen. Bei den Additiven laufen die Freigabeprozeduren bei unseren Kunden für die Qualitäten aus der neuen Produktionsanlage". Die Erfolgsgeschichte von Böhmit (Böhmit ist eine Modifikation von Aluminiumhydroxid) als halogenfreie Flammhemmer in der Herstellung von elektronischen Leiterplatten will das Unternehmen auch 2010 weiter fortschreiben. Darum wird Nabaltec am Standort Schwandorf eine eigenständige Produktion aufbauen und damit die Anlage in Kelheim—die derzeit schon an ihrer Kapazitätsgrenze arbeitet—entlasten. Der Standort Kelheim soll dann wieder als Pilotanlage zur Entwicklung neuer Produkte genutzt werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.25 07:25 V13.2.0-2