Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 19 Mai 2010

Elcoteq kann Betriebsverlust verringern

Der EMS-Dienstleister Elcoteq konnte im 1Q/2010 den Betriebsverlust um fast 2/3 senken.

Der 1Q-Nettoumsatz für den EMS-Dienstleister betrug EUR 220 Millionen (verglichen mit EUR 470 Millionen im 1Q/2009). Der Betriebsverlust betrug EUR 12,9 Millionen (1Q/2009: EUR – 38,3 Millionen). Trotz des geringeren Umsatzes verbesserte sich das operative Ergebnis aufgrund der Kosteneinsparungen und Restrukturierungsmaßnahmen während der ersten Hälfte des Jahres 2009, heißt es im heute veröffentlichten Bericht. Personal Ende des März 2010 beschäftigte der Konzern 10’545 (14’569) Mitarbeiter. Die geographische Verteilung der Mitarbeiter stellt sich wie folgt dar: Europa 3’867 (6’597), Asien-Pazifik 3’043 (3’231) und Amerika 3’635 (4’741). Outlook Im zweiten Quartal wird der Nettoumsatz voraussichtlich weiter ansteigen (verglichen mit den Zahlen für das 1Q/2010). Auch das Betriebsergebnis wird sich weiter verbessern (jedoch voraussichtlich weiterhin negativ).
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1