Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 13 Mai 2010

Zollamt zertifiziert Kathrein

Das Zollamt hat den Rosenheimer Antennenhersteller Kathrein zertifiziert. Damit erfüllt das Unternehmen nun die Sicherheitsstandards in der internationalen Lieferkette.

Für Alexander Oberst, den Leiter der Zollabteilung des Rosenheimer Antennenspezialisten Kathrein gab es in den letzten Wochen und Monaten nur noch ein Schlagwort: AEO – Authorized Economic Operator. Jetzt kehrt wieder Normalität ein, denn Kathrein bekam vom Hauptzollamt Rosenheim im Rahmen einer Feierstunde die begehrte Zertifizierung in Form einer Urkunde überreicht, schreibt das Unternehmen. „Aufgrund der internationalen Bedeutung des Zertifikats hat sich diese Sprachweise `AEO´ gegenüber der deutschen Kurzform `ZWB´ für "Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter" durchgesetzt.“, so Alexander Oberst. „Diese Zertifizierung ist für uns auch wirtschaftlich höchst wichtig.“ betont Unternehmer Prof. Dr. Dr. h.c. Anton Kathrein: „Viele unserer internationalen Geschäftspartner wie etwa Ericsson oder die Nokia-Gruppe und dabei vorweg unsere amerikanischen Kunden erwarten die Einhaltung von Sicherheitsstandards in der Lieferkette. Eine vom Zoll attestierte Arbeitsweise hilft uns deutlich weiter.“ Kathrein erfüllt alle Vorschriften des Zoll- und Außenwirtschaftsrechtes. Dies dokumentiert auch die neue Zertifizierung, die nun durch Repräsentanten des Hauptzollamtes Rosenheim überreicht wurde. Im Bild (von links): Der Kathrein-Zollspezialist Alexander Oberst, Unternehmer Prof. Dr. Dr. h.c. Anton Kathrein, der Leiter des Kathrein-Risiko- und Sicherheitsmanagements Michael Engelmayer, Zollamtfrau Karin Schmid und Oberregierungsrat Reinhard Mayr. Über zwei Jahre hinweg trugen u.a. die Fachabteilungen Logistik, Risiko- und Sicherheitsmanagement, Finanzen, Informationstechnik (IT), Betriebswirtschaft und Gebäudemanagement intern zur Erreichung des Zieles ein. Im Firmenablauf wird sich bei künftigen Import- und Exportabwicklungen keine grundlegende Änderung ergeben. Aber, so Alexander Oberst: „Jetzt sind wir als zuverlässiges und sicheres Unternehmen in der Lieferkette auf internationaler Ebene zertifiziert und können das auch mit Stolz durch das Zertifikat zeigen.“
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.16 17:51 V14.3.11-1