Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 12 Mai 2010

Noch ein Selbstmord bei Foxconn

Foxconn muss einen weiteren Selbstmord eines Mitarbeiters in China melden.

Wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtet, ist eine junge Frau gestern (sie arbeitet für Foxconn seit August 2009) nach einem Sprung aus einer Mietwohnung in Shenzhen verstorben. Dies ist nun schon der 6. Todesfall für Foxconn seit Anfang des Jahres (der letzte Selbstmord ereignete sich letzte Woche) und der 8. schwere Zwischenfall. Die örtliche Polizei untersucht den Fall. Der EMS-Dienstleister hat—aus Respekt für den Verstorbenen und seine Angehörigen—keine offizielle Stellungnahme veröffentlicht. Foxconn sei jedoch ‚sehr besorgt’, heißt es bei Xinhua weiter.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.24 22:28 V13.2.0-2