Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 06 Mai 2010

Oerlikon Solar erhält neue Technologie-Zertifikate

Oerlikon Solar hat einige der wichtigsten Technologie-Zertifikate von Underwriters Laboratories und TÜV Rheinland erhalten.

Oerlikon Solar hat ein UL Master Certificate für Solar-PV und ein erweitertes IEC-Zertifikat des TÜV Rheinland für ein neues Modulsystem mit einer Spitzenleistung von 130 Wp erhalten, so das Unternehmen. „Oerlikon Solar verpflichted sich, ihre Kunden bei der Befriedigung der schnell wachsenden Nachfrage nach Solar-PV-Produkten zu unterstützen“, erläuterte Dr. Jürg Henz, CEO von Oerlikon Solar. UL Master Certification Micromorph und alle anderen Technologien von Oerlikon Solar, einschliesslich derer die auf herkömmlichen TCO sowie auf Oerlikon Solar in-house TCO basieren, sind nun UL-zertifiziert (UL 1703). „Underwriters Laboratories freut sich, die Einhaltung strenger und in unserem UL Master Certificate beschriebener, internationaler Sicherheitsstandards durch Oerlikon Solar bestätigen zu können“, sagte Evelyn Butler von Underwriters Laboratories. IEC-Zertifikat des TÜV Rheinland für ein Modul mit einer Spitzenleistung von 130 Wp Im Mai 2009 hat Oerlikon Solar als erster Anbieter von Dünnschicht-Silizium-PV-Technologien mit seinen Micromorph Dünnschicht-Silizium-Solar-PV-Modulen alle für das IEC-Zertifikat des TÜV Rheinland erforderlichen Tests bestanden. Für Ende 2010 hat Oerlikon Solar ein weiteres TÜV-Zertfikat für ein verbessertes Modulsystem angekündigt, das eine stabile Spitzenleistung von 130 Wp erbringen wird.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.16 17:51 V14.3.11-2