Anzeige
Anzeige
Messtechnik | 04 Mai 2010

Omron CEO: 'Markt erholt sich langsam'

"Ich freue mich zu sagen, dass es Zeichen für eine langsame Marktverbesserung gibt", erklärte Shizuto Yukumoto, CEO von Omron Europe.

"Deutsche Hersteller, zum Beispiel, sind zunehmend zuversichtlicher und sagen ein leichtes Wachstum voraus. Natürlich wird es nicht einfach – es erfordert harte Arbeit und Mut, damit sich dieses Potential auch in Umsatz verwandelt. Aber wir werden es schaffen", erklärte er weiter. Er führt die erfolgreiche "Navigation" durch die schwierigen Zeiten auf eine konsequente Umsetzung von Lean Manufacturing, eine flexible und kundenorientierte Produktion, sowie auf eine gute Qualitätskontrolle zurück: "Diese wird auch weiterhin unsere Maxime für die künftige Fertigung sein." Was ist der Schwerpunkt für Omron bei AOI in 2010 und 2011? • Stärke in der Automobilindustrie ausbauen • Omron AOI in neue geografische Märkte einführen • Das Wachstum des Vertriebsnetzes weiter unterstützen
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2