Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 31 März 2010

Auftragseingang für SMT-Equipment steigt weiter

Die Auftragseingänge für SMT-Equipment belegen, dass sich die wirtschaftliche Erholung beschleunigt. Vergleicht man die Periode von Oktober bis Februar, so haben sich die weltweiten Auftragseingänge im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdreifacht.

Dabei dominiert China, aber auch die Auftragseingänge in Europa ziehen seit Mitte 2009 nach (+30 Prozent allein von Januar auf Februar). Siplace profitiert von der weltweiten Erholung: In den ersten fünf Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2009/2010 (Oktober bis Februar) liegen die Auftragseingänge bereits auf dem Niveau, das 2008/2009 erst nach Ablauf des gesamten Geschäftsjahres erreicht werden konnte. Zeitgleich steigerte Siplcae in einigen Regionen wie Europa und Teilen des asiatischen Marktes den Anteil seiner Bestückautomaten am Gesamtmarkt für SMT-Equipment um bis zu 4%. „Auch wenn unsere Bestückautomaten nur ein Teilbereich sind: Die weltweiten Auftragseingänge für SMT-Equipment sind ein wichtiger Trendindikator für uns. Das Wichtigste für alle Marktteilnehmer: Die Zahlen zum Auftragseingang bestätigen den positiven Trend – in allen Regionen", bringt Stephanie Pepersack, Manager Market Intelligence bei SEAS die aktuelle Analysen auf den Punkt.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2