Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 21 August 2006

IPC fordert Standards für die Fertigung von Lithium-Ionen-Batterien

Das OEM Critical Components Committee des IPC will Mitte September über Standards für die Fertigung von Lithium-Ionen-Batterien für tragbare und Handheld-Geräte beraten.
Erst in der letzten Woche hatte Dell einen Rückruf für über vier Millionen Computer-Akkus gestartet, da diese über die letzten zwei Jahre verkauften Batterien in Brand geraten können. Dies ist einer der bislang größten Rückrufaktionen für Konsumelektronik.

Jetzt will das OEM Critical Components Committee der US-Handelsorganisation IPC, dem auch Vertreter von Dell Inc., Lenovo und anderen großen Computerherstellern angehören, Mitte September in San Jose/Kalifornien über die Entwicklung von Standards für die Fertigung von Lithium-Ionen-Batterien beraten.

"Ohne Frage werden wir bei der Standardisierung wichtige Aspekte des Betriebs und der Sicherheit beim Einsatz von Lithium-Ionen-Batterien berücksichtigen. Wir hatten die Lithium-Ionen-Batterien bereits als eines der nächsten Produkte für die Standardisierung vorgesehen, werden unsere Aktivitäten jetzt aber beschleunigen", sagt John Grosso, Chairman des IPC OEM Critical Components Committee und Director of Supplier Engineering and Quality bei Dell Inc.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.09.20 15:35 V10.9.6-1