Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 21 August 2006

IPC fordert Standards für die Fertigung von Lithium-Ionen-Batterien

Das OEM Critical Components Committee des IPC will Mitte September ├╝ber Standards f├╝r die Fertigung von Lithium-Ionen-Batterien f├╝r tragbare und Handheld-Ger├Ąte beraten.
Erst in der letzten Woche hatte Dell einen R├╝ckruf f├╝r ├╝ber vier Millionen Computer-Akkus gestartet, da diese ├╝ber die letzten zwei Jahre verkauften Batterien in Brand geraten k├Ânnen. Dies ist einer der bislang gr├Â├čten R├╝ckrufaktionen f├╝r Konsumelektronik.

Jetzt will das OEM Critical Components Committee der US-Handelsorganisation IPC, dem auch Vertreter von Dell Inc., Lenovo und anderen gro├čen Computerherstellern angeh├Âren, Mitte September in San Jose/Kalifornien ├╝ber die Entwicklung von Standards f├╝r die Fertigung von Lithium-Ionen-Batterien beraten.

"Ohne Frage werden wir bei der Standardisierung wichtige Aspekte des Betriebs und der Sicherheit beim Einsatz von Lithium-Ionen-Batterien ber├╝cksichtigen. Wir hatten die Lithium-Ionen-Batterien bereits als eines der n├Ąchsten Produkte f├╝r die Standardisierung vorgesehen, werden unsere Aktivit├Ąten jetzt aber beschleunigen", sagt John Grosso, Chairman des IPC OEM Critical Components Committee und Director of Supplier Engineering and Quality bei Dell Inc.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2