Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 31 März 2010

Corona investiert in Flying Probe Tester

Der italienische Leiterplattenhersteller Corona hat sein Prüfzentrum um einen automatischen Flying Probe Tester von atg erweitert.

Damit trägt Corona der wachsenden Nachfrage nach immer komplexeren Leiterplatten Rechnung, heisst es in einer Mitteilung. Erst der Einsatz hochperformanter Maschinen ermöglicht die verlässliche und zügige Prüfung von High-Tech-Produkten mit 70 micron Leiterbahnbreite, BGA mit step 0,4 mm und kleinstem Bohrdurchmesser von 0,1 mm. Das vollautomatische A5-System erreicht hohe Testgeschwindigkeiten und ist für das Testen sowohl kleiner als auch großer Stückzahlen flexibel einsetzbar.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-2