Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 23 März 2010

ETB investiert in neue Maschinen

Der EMS-Dienstleister ETB electronic hat die Produktionskapazität durch eine zusätzliche SMD-Bestückungslinie erweitert.

Seit 08.03.2010 produziert die ETB electronic auf einer weiteren SMD-Bestückungslinie, heisst es in einer Mitteilung. Auch bei der Neuanschaffung wurde auf Altbewärtes gesetzt: ETB vertraute auf die bisherigen Hersteller MIMOT, Ekra und SMT vertraut. Neben dem technologischen Fortschritt bei die neuen Ausrüstungen konnte auch die Fertigungskapazität erheblich ausgebaut werden, heisst es weiter. ETB electronic wurde 1983 in Berlin als Beratungs- und Vertriebsgesellschaft für elektronische Bauelemente von Wolfgang A. Runge gegründet. In den ersten Jahren agierte ETB electronic zunächst als Werksvertretung und wurde dann zum Distributor mit der Spezialisierung auf die technisch anspruchsvollen elektromechanischen Bauelemente. 1986 wurde dann—auf Kundenwunsch—der Kabelkonfektionierungsbereich in Berlin aufgebaut und in den kommenden Jahren zu einem weiteren Standbein des Unternehmens. 4 Jahre später kam dann die Elektronikfertigung hinzu—mit der Leiterplattenbestückung, Baugruppenfertigung und Gerätemontage. Der Entwicklungsbereich des Unternehmens—2003 aufgebaut – übernimmt die gesamte Hard- und Softwareentwicklung sowie die mechanische Konstruktion.
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2