Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 19 März 2010

Foxconn reicht Patentklage gegen Lotes ein

Der EMS-Dienstleister Foxconn hat eine Patentklage gegen den in Taiwan ansässigen Steckverbinder-Hersteller Lotes eingereicht.

Dem Unternehmen wird eine Verletzung der Lizenzvereinbarung vorgeworfen, erklärte der Foxconn-Sprecher Edmund Ding gegenüber dem Branchendienst DigiTimes. Bereits 2005 war es zwischen beiden Unternehmen zu einem Patentstreit gekommen. Dieser wurde jedoch 2006 beigelegt und Lotes unterschrieb einen Lizenzvertrag mit Foxconn und zahlt nun Lizenzgebühren. Foxconn ist nun der Meinung, dass Lotes zu wenig an Lizenzgebühren bezahlt und das Patent für andere—nicht autorisierte—Produkte ausnutzt.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.20 11:13 V13.1.0-1