Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 18 August 2006

Siemens will offenbar SBS und Com Enterprise verkaufen

Siemens will sich nach Angaben aus Branchenkreisen von seinem IT-Dienstleister SBS sowie von Com Enterprise trennen. Die Verhandlungen mit Interessenten könnten innerhalb weniger Wochen abgeschlossen sein, verlautete am Montag aus dem Umfeld.
Neben Finanzinvestoren verhandelt Siemens wohl auch mit Wettbewerbern, wobei die Deutsche Telekom aus kartellrechtlichen Gründen ausscheide. Ein Siemens-Sprecher wollte dazu keine Stellungnahme abgeben.
Bei den Bietern handele es sich um Unternehmen aus dem europäischen Ausland, die mit der Übernahme von SBS ihre Position in Deutschland stärken wollen. Da SBS Verluste schreibt, wird Siemens vermutlich wie schon bei anderen Verkäufen zuzahlen müssen. Beim bereits angekündigten Verkauf von Com Enterprise rechnet Siemens mit einem Erlös von 1 bis 1,3 Milliarden Euro.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-1