Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 16 August 2006

Im Mai 2006 Wachstum des Leiterplattenmarkts in Deutschland

Die Umsätze der Leiterplattenhersteller waren im Mai ungewöhnlich hoch, gemessen an typischen Mai-Umsätzen, berichten der Verband der Leiterplattenindustrie und der ZVEI-Fachverband Electronic Components and Systems.
Sie √ľbertrafen den mit 18 Arbeitstagen kurzen April 2006 um zw√∂lf Prozent und den Mai 2005 um 24 Prozent. In den ersten f√ľnf Monaten lag das kumulierte Umsatzvolumen um elf Prozent √ľber dem gleichen Vorjahreszeitraum.

Der Auftragseingang im Mai √ľbertraf den April um knapp 25 Prozent und den Vorjahresmonat um 18 Prozent. In den ersten f√ľnf Monaten des Jahres stieg der Bestelleingang um fast ein F√ľnftel gegen√ľber der Vergleichsperiode des Vorjahres.

Wie bereits fast alle vorangegangenen Monate des laufenden Jahres erreichte auch die Book-to-Bill-Ratio f√ľr Mai mit 1,10 einen Wert √ľber dem langj√§hrigen Mittel.

Die seit Juli vergangenen Jahres anhaltend starke Nachfrage konnte bislang meist durch √úberstunden und Zusatzschichten befriedigt werden. Inzwischen ist jedoch ein Niveau erreicht, das zwar zur√ľckhaltende aber dennoch kontinuierliche Neueinstellungen erforderlich macht. Die Mitarbeiterzahl nahm seit Jahresbeginn um insgesamt zwei Prozent zu und liegt nun auch √ľber dem Vergleichsmonat 2005.

Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2