Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 08 März 2010

Limtronik modernisiert seine MES-Infrastruktur

Limtronik, ein deutscher Anbieter von Electronic Manufacturing Services, wird seine bereits seit Jahren erfolgreich eingesetzte MES-Software der iTAC Software AG auf den neusten technischen Stand bringen.

Ziel der Einführung der iTAC.MES.Suite 7 ist, die internen Abläufe noch weiter zu vereinfachen und gleichzeitig den neusten Anforderungen des EMS-Marktes gerecht zu werden, heisst es in einer Mitteilung. Verbesserungen im Bereich der Qualitätsplanungs- sowie Analyseprozesses, die bei der Herstellung und Bestückung von Baugruppen an Wichtigkeit weiter zunehmen, können damit genutzt werden. Die komplette Rückverfolgung bis auf die Seriennummer von der Produktherstellung bis zur Produktauslieferung an den Kunden wird mit der Umstellung weiter ausgebaut. Die fehlerhaften Produkte werden jedoch weiter mit der Paperless Repair Funktionen an den Reparaturplätzen erfasst und weiter bearbeitet. „Eine lückenlose Rückverfolgbarkeit für unsere neuen Produkte, aber auch für unsere in der Vergangenheit produzierten Produkte ist uns enorm wichtig. Diese komplette Rückverfolgung im Sinne des Produkthaftungsgesetzes ist für unsere Kunden und natürlich auch für uns von großer Bedeutung. Unsere Entscheidung weiter mit dem iTAC System zu arbeiten wird untermauert durch die hohe Kompetenz des iTAC – Teams, sowie die Transparenz und Funktionalität der iTAC.MES.Suite in Produktion, Qualität und Traceability. Da deren System auch von einigen unserer Kunden eingesetzt wird, sehen wir eine Vereinfachung von möglichen Schnittstellen", heisst es ergänzend.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.04.20 11:13 V13.1.0-2