Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 04 März 2010

Plastic Logic zieht Dresdner Produktion an

Das Unternehmen plant in den nächsten Monaten rund €14,8 Millionen in das Dresdner Werk zu investieren.

Das in Cambridge ansässige Unternehmen will in den kommenden Wochen die Volumenproduktion des eigenen E-Readers Que proReader in Dresden starten. Rund 180 Mitarbeiter sollen dann im Schichtbetrieb in der Produktion arbeiten. Damit soll vor allem die Nachfrage in den USA gedeckt werden. Nachdem der e-Reader bereits seit Anfang des Jahres in den USA erhältlich ist, will das Unternehmen nun eine jährliche Produktionskapazität von 100.000 Geräten erreichen. Mit der Markteinführung in Europa ist jedoch erst für 2011 zu rechnen.
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1