Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 02 März 2010

E&K Leiterplatten: positive Auftragsentwicklung

„Die Auftragseingänge im Januar waren noch verhalten“ berichtet der Geschäftsführer der E&K Leiterplatten GmbH, Herr Hans-Peter Kleuter. „Der Februar hingegen zeigt eine deutliche Belebung der Geschäfte.“

Das Unternehmen E&K Leiterplatten, mit Sitz in Heinsberg, profitiert von stabilen Lieferzeiten für die Eigenfertigung. Dank der langjährigen Partnerschaft mit F.O.-Lieferanten können Serienlieferungen aus Fernost in 3 - 5 Wochen realisiert werden, heißt es in einer Mitteilung. 2009 wurden – vor allem durch Werksschließungen und Insolvenzen – erhebliche Kapazitäten innerhalb der Leiterplattenbranche abgebaut. Durch die im Moment sehr langen Lieferzeiten, kann der Leiterplatten-Hersteller derzeit von Auftragsverlagerungen profitieren. Durch gezielte Akquise will die E&K Leiterplatten GmbH den Auftragseingang noch weiter erhöhen und so eine optimale Auslastung der vorhandenen Kapazitäten in der Produktion gewährleisten, heißt es weiter. Das Unternehmen sieht das Jahr 2010 schon jetzt sehr positiv und ist von einem Umsatzplus überzeugt.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.20 11:13 V13.1.0-1