Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 28 Januar 2010

Flextronics mit soliden Zahlen für 3Q

Die in Singapur ansässige EMS-Dienstleister Flextronics vermeldet für das dritte Quartal einen Nettoumsatz von $6,6 Milliarden, ein sequenzielle Anstieg von 12%.

Der Nettoumsatz für das dritte Quartal (endet: 31. Dezember 2009) belief sich auf $6,6 Milliarden (eine sequenzielle Steigerung von 12%). Im Vergleich zum Vorjahresquartal fiel der Umsatz jedoch um 19,6%. Das angepasste operative Ergebnis stieg um 27% auf $189 Millionen. Der bereinigte Nettogewinn für das dritte Quartal betrug $138 Millionen ($104 Millionen im 2Q). Für das 4Q prognostiziert das Unternehmen einen Umsatz von $5,8 bis $6,2 Milliarden, wobei die derzeitigen Prognosen der Analysten von einem Umsatz von $5,85 Milliarden ausgehen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.16 17:51 V14.3.11-1