Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 20 Januar 2010

Joint Venture für das Advanced Mask Technology Center (AMTC) in Dresden gegründet

Das Joint Venture zwischen Globalfoundries und Toppan Photomasks (TPI) sichert nach der Insolvenz von Qimonda die Position von AMTC.
Toppan Photomasks und Globalfoundries haben heute die Bildung eines Gemeinschaftsunternehmens (Joint Venture) fĂŒr den Betrieb von AMTC in Dresden bekannt gegeben. Das Gemeinschaftsunternehmen wird technologisch fĂŒhrende Photomasken an Globalfoundries sowie an das europĂ€ische und weltweite Kundennetzwerk von TPI liefern. In dieser weltweit einzigartigen Technologieallianz treffen Spitzenleistungen in Forschung und Entwicklung bei der Herstellung modernster Photomasken und neuer mikroelektronischer Bauteile zusammen. Damit kann die Entwicklung des Mikroelektronikstandorts Sachsen auch auf dem Gebiet der Photomaskenentwicklung und -fertigung weiter gehen. Besonders durch die enge Verbindung zu Globalfoundries profitiert das Dresdner AMTC jetzt auch von der jĂŒngsten StĂ€rkung des Unternehmens.“
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2