Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 10 August 2006

Ericsson Deutschland erweitert Stellenabbau

Der schwedische Telekommunikations-Ausr√ľster Ericsson will neben den rund 350 Stellen in Verwaltung und Vertrieb noch bis zu 210 weitere Stellen in der Richtfunkmontage abbauen, teilte Ericsson Deutschland mit.
Da ein Kostensenkungskonzept f√ľr die Ericsson Network Services GmbH in Frankfurt/Main nicht die erforderliche Zustimmung der Belegschaft gefunden hat, soll es nun zu einem Stellenabbau bei diesem Unternehmensteil kommen. Die Ericsson Network Services GmbH in Frankfurt/Main hat insgesamt rund 300 Arbeitspl√§tze. Die Montage von Richtfunkanlagen soll nun aus Kostengr√ľnden ausgelagert und k√ľnftig von Subunternehmen ausgef√ľhrt werden.
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1