Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 15 Januar 2010

Cognex stattet BMW-Produktion mit ID-Lesegeräten aus

Cognex hat mit dem deutschen Autohersteller BMW einen mehrjährigen Liefervertrag unterzeichnet. Im Rahmen dieses Vertrages wird Cognex sämtliche BMW-Werke mit tragbaren DataMan und stationären In-Sight ID-Lesegeräten ausstatten.

Die ID-Lesegeräte von Cognex werden zum Lesen direkt markierter Codes auf Motorkomponenten und Getriebeeinheiten während des Herstellungsprozesses eingesetzt. Das Lesen von Codes, die an mehreren Produktionsetappen direkt auf die Komponenten markiert werden, bietet Herstellern die Möglichkeit sicherzustellen, dass die jeweiligen Teile in jeder Etappe richtig verarbeitet wurden, außerdem wird dadurch jeder Teil durch den gesamten Herstellungsprozess und durch die gesamte Wertschöpfungskette hindurch rück- bzw. nachverfolgbar. “Deutsche Fahrzeuge sind weltweit für deren ausgezeichnete Technik, Leistung und außerordentlich hohen Qualitätsstandard bekannt”, betonte Dr. Robert J. Shillman, Vorstandsvorsitzender und CEO von Cognex. “ID-Lesegeräte von Cognex sind mittlerweile ein wesentlicher Bestandteil von Prozesskontrollsystemen, die Unternehmen wie diesem eine fehlersichere Produktion und ein kontinuierliches Erfüllen immer anspruchsvoller werdender Qualitätsanforderungen seitens der Kunden ermöglichen.” Zusätzlich unterstützt Cognex das BMW-Personal fortlaufend mit technischem Support.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.09.20 17:48 V14.4.1-2