Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 05 Januar 2010

Bosch sieht Umsatzsteigerung in Automobil-Sparte

Der deutsche Automobilzulieferer Bosch erwartet in diesem Jahr eine deutliche Umsatzsteigerung.

So erwartet das Unternehmen eine Umsatzsteigerung von 10% in diesem Jahr (im Jahresvergleich). So seien die Lagerbestände im letzten Jahr fast vollständig abgebaut worden, berichtet Reuters. Trotzdem werde es in den Industrieländern noch bis 2015/16 dauern, bis das Umsatzniveau von 2007 wieder erreicht sein werde, heißt es weiter. Bernd Bohr, Chef der Automobil-Sparte von Bosch, erklärte auf einer Pressekonferenz in Neu-Delhi, dass man vermehrt auf Schwellenländer setzten wolle. Das Unternehmen plant zwischen 2010 und 2012 etwa €300 Millionen in Indien zu investieren.
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-2