Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 04 Januar 2010

Smart Phones & TVs kurbeln den EMS-Markt an

Die meisten internationalen EMS-Dienstleister k├Ânnen in diesem Jahr durchaus von einer Markterholung ausgehen, hei├čt es bei vielen Marktforschungsinstituten.
Dies wird vor allem auf eine steigende Nachfrage im Bereich Consumer Electronics zur├╝ckzuf├╝hren sein. Das Segment der Unterhaltungselektronik steht f├╝r etwa 32% der gesamten EMS-Einnahmen, so die Marktforscher. Dieses Segment wird den Analysen zu Folge auch am schnellsten wachsen ÔÇô was vor allem auf ein deutliches Wachstum bei den Smartphones und den High-End-Fernsehern zur├╝ckzuf├╝hren ist. Die Marktforscher sind der Ansicht, dass die EMS-Dienstleister f├╝r 2010 mit einer Jahreswachstumssteigerung rechnen k├Ânnen. Mit einer R├╝ckkehr zu einem Wachstumsniveau ├Ąhnlich dem vor der Rezession ist jedoch erst ab 2013 zu rechnen. Bildquelle: Assel
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2