Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 21 Dezember 2009

Coronex investiert in AXI Prüfung

Der EMS-Dienstleister Coronex Electronic hat in ein Röntgensystem der Firma GE sensing&Inspektion Technologies investiert.
Das Röntgensystems microme|x der Firma GE sensing&Inspektion Technologies ist ein hochauflösendes submicron-Röntgensystem fĂŒr die Inspektion von Lötstellen und elektronischen Baugruppen. Kleinste Bildausschnitte mit Mikrometerauflösung, 360° Rotation, bis zu 70° SchrĂ€gdurchstrahlung sowie höchste Anfahrgenauigkeit zeichnen das neue System aus. Ausgestattet mit der vollautomatischen ”AXI Inspektionssoftware x|act bietet der microme|x eine schnelle und einfache CAD-Programmierung sowie höchste Fehlererkennung und Wiederholbarkeit. Durch das offline eingesetzte System kann Coronex somit besonders bei einem Mix von kleinen bis zu großen Serien ein hohes Maß an FlexibilitĂ€t in der QualitĂ€tskontrolle mittels AXI PrĂŒfung seinen Kunden anbieten, heisst es in einer Mitteilung des Unternehmens.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2019.02.19 15:52 V12.2.2-1